Auch in diesem Jahr lud die Arbeiterkammer Kitzbühel zur Teilnahme am Wirtschaftsplanspiel. Wir wurden vom Bezirkskammerleiter Herrn Mag. Christian Pletzer begrüßt und kurz über die Aufgaben der Arbeiterkammer informiert. Zwei Studentinnen der Universität Innsbruck führten uns im Anschluss in die Thematik des volkswirtschaftlichen Kreislaufes ein und leiteten das Spiel. Wir mussten Unternehmen aus dem produzierenden Gewerbe gründen und Überlegungen zu Produktionen und sinnvollen Investitionen anstellen. Eine Gruppe übernahm die Rolle des Staates und sollte entsprechend ins Wirtschaftsgeschehen eingreifen. Nach jedem Wirtschaftsjahr wurde eine Bilanz erstellt, die Lohnquote berechnet und die Entwicklung analysiert. Wir bedanken uns herzlich für die spielerischen, leicht verständlichen Einblicke in die komplexen Wirtschaftsabläufe und die bereitgestellte Verpflegung in der Mittagspause.

 

Die schönen Herbsttage inspirierten uns, in den kreativen Unterrichtsfächern einen herbstlichen Tisch- bzw. Türkranz zu binden und mit Naturmaterialien zu bekleben. Selbst gesammelt und selbst kreiert - wir sind stolz auf unsere ersten floralen Werke!

 

Go to Top
Template by JoomlaShine